Haar Portraits mit Lani

Haar Portraits mit Lani

Ich habe mich mit Lani ganz locker auf ein paar Portraits getroffen, das Ziel war relativ offen. Zwar hatten wir ein Moodboard bei Pinterest, aber trotzdem wollten wir die Sache eher spontan handhaben. Außerdem ich wollte auf jeden Fall den Punkt „fliegende Haare“ mit drin haben. Obwohl ich ja so ein pedantischer Kontrollfreak bin, habe ich festgestellt, dass ich auf diese Art am besten Arbeite: die grobe Richtung steht fest, die Details aber werden spontan geregelt. Bei freien Arbeiten und mit neuen Leuten auf jeden Fall empfehlenswert. Und generell sowieso: Bevor der erste Schuss fällt sollte jeder wissen, wo die Reise hingeht.

Die späteren Bilder sind mit Farbfolien auf kleinen Speedlights entstanden, also alles genau so fotografiert, nix Photoshop. Der eingeweihte Kenner sagt hier „straight ooc“. Photoshop hat nur ein bisschen D&B geleistet, um das Bild im ganzen etwas interessanter zu gestalten. Generell neige ich ja in letzter Zeit, mit der Nachbearbeitung bestenfalls zu unterstützen und meine Bilder eher natürlich zu gestalten. Wie das immer so ist, wenn man sich entwickelt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.