Live Action Role Play (LARP) mit Cornelia

Der Kontakt zu Cornelia und ihr Live Action Role Play geht auf einen meiner Facebook Posts zurück, mir Facebook Seiten von Künstlern in der Nähe zu schreiben. Da ich sowieso schon den Hang zum Geschichtenerzählen habe, kommt mir jemand mit „realistischem“ Kostüm natürlich gerade recht. Cornelia ist in der LARP Szene aktiv, die ich aus fotografischer Sicht sehr interessant finde. Der Hintergrund ist vielleicht, dass ich dort wahrscheinlich auf ernsthaftes Interesse stoße, sich in fremde Welten zu versetzen und mit durchdachten Kleidungsstücken und Accessoires, die nicht nur gut aussehen sollen, eine Geschichte zu empfinden und zu erzählen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das zu wiederholen. Da gibt es sicher noch viele Geschichten zu erzählen. Was wir hier zeigen ist ein Waldelbe mit Bewaffnung. Man möge mir verzeihen, wenn ich Quatsch erzähle. Zwar finde ich die Szene aus ästhetischen Gründen interessant, aber bei Herr der Ringe hört meine Bildung dann auch auf.

Wir haben einen schönen, abwechslungsreichen Tag in der Heide verbracht, den wir komplett unterschätzt haben. Wahrscheinlich aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit wurde es schneller dunkel als ich dachte. Der Regen kam immer dann um die Ecke gesprungen als wir dachten, jetzt könnten wir mal eine Zeit in Ruhe arbeiten. Aber nun, Regen ist nicht per se schlimm und kann auf Fotos ja auch ganz gut aussehen. Wenn man dann noch die Farbtemperatur von 4000 auf 7000 Kelvin hochdreht, hat man wieder den schönsten Spätsommer Nachmittag.

Vielen Dank an dieser Stelle an Jens Kirch, der einigermaßen spontan als Assistent eingesprungen ist. Ein paar helfender Hände mehr ist manchmal einfach unbezahlbar. Dazu eine Packung Kekse um die Stimmung oben zu halten und alles wird gut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.