Visatag mit Sylvia Doby

Endlich hatte ich meinen allerersten Visatag 😀

Ok, wenn man es genau nimmt, ist das nichts besonderes. Ähnliche Aktionen habe ich schon öfter gehabt, mit und ohne Visa. Es fĂ€ngt ja schon damit an, dass ich nach einem regulĂ€ren Job im Studio noch gerne an einem persönlichen Projekt arbeite. Da fĂŒhlt sich die Zeit besser genutzt an und man soll ja mit den persönlichen Projekten nicht nachlassen. Ist gut fĂŒr die KreativitĂ€t!

Mit im Team hatte ich diesmal Sylvia Doby, die natĂŒrlich eine Facebook und eine vernĂŒnftige Seite hat. Dies war meine erste Zusammenarbeit mit ihr und ich hoffe, es folgen noch viele weitere. Vanessa Poschen war wieder mit dabei und hat sich fĂŒr ein extremes Make Up entschieden. Und das trifft es wirklich!

WĂ€hrend des Tages habe ich das gar nicht so wahrgenommen, aber ich finde es jetzt erstaunlich, wie verschieden die Bilder von Person zu Person geworden sind. Vanessa hat sich das extremste Make Up ausgesucht und sich mit Beispielbildern und Outfit sehr gut vorbereitet. ZusĂ€tzlich verfĂŒgt sie ĂŒber viel Erfahrung und sehr gutes KörpergefĂŒhl, was man auch sieht. Steffie, Sandra und Anna waren eher meine normalen Kunden, die nicht viel mitbringen mĂŒssen. Und so sieht man: mit Motivation und Spaß an der Sache lĂ€sst sich sehr viel erreichen.

Obwohl ich mich natĂŒrlich an die zu fotografierende Person anpasse, sind wir doch immer sehr Ă€hnliche Setups durchgegangen. Es lĂ€sst sich nicht anders sagen: Fotos sind immer Teamwork. Niemand schafft gute Fotos alleine, erst das zusammenwirken aller Beteiligten schafft das Werk. Nicht unerwĂ€hnt möchte ich noch lassen, dass jemand gegen Ende des Tages sagte, das wĂ€ren die schönsten Bilder, die je von der Person gemacht wurden. Sowas zu hören geht natĂŒrlich runter wie Öl!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.