Familie im Park

Ich sage immer wieder, dass ich Babybilder eigentlich gar nicht mache. Mit Kindern bis zum 30. Lebensjahr ist das ja so eine Sache: die hören nicht zu, verstehen nicht (oder wollen nicht) und wenn sie einen Pups quersitzen haben, ist die Sache eh gelaufen. Allerdings hatte ich in der letzten Zeit mehr als einen sehr schönen Babytermin und so muss ich doch mal sagen: so schlimm ist das gar nicht. Meistens. Wenn alle begriffen haben, dass wir zum Spaß haben da sind und bitte keiner gestellt in die Kamera grinsen soll, ist die Sache schon halb im Kasten.

Die Ausgangssituation war wie immer:

  • einer mag sich nicht auf Fotos und will am liebsten ignoriert werden (Großvater)
  • einer interessiert sich so gar nicht für das Geschehen und findet alles andere viiieeeel interessanter (Baby)
  • einer will UNBEDINGT, dass die Sache ein Erfolg wird und alle sich jetzt mal benehmen! (Mutter)
  • einer wird ständig herumgescheucht und macht sowieso alles falsch (Assistentin)
  • einer läuft die komplette Zeit auf Vollgas und und freut sich, dass niemand ernsthaft verletzt wurde (Fotograf)
  • und andere lassen die Sache locker auf sich zukommen und haben ein dickes Fell (Großmutter, Vater)

Hier möchte ich meinen liebsten Stammkunden danken, dass ich einige Bilder von unserem Ausflug in den Park zeigen darf. Einen lieben Dank, ihr großartige Familie. Ich hoffe, wir können euch noch lange begleiten und dass die kleine in vielen Jahren glücklich ist, schöne Bilder aus ihrer Kindheit zu haben. Das wird sicher noch so 20-30 Jahre dauern, aber der Moment kommt 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.