Photowalk

Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr lautet, mehr „freies“ zu machen – im Sinne von intuitiv, über-den-Tellerrand, neu. Außerdem möchte ich mehr mit Leuten in Kontakt kommen, ohne dass es einen Projektplan und ein Ziel gibt. Ich hoffe, damit ein bisschen Kreativität zurückzugewinnen. Aus diesem Gunde werde ich dieses Jahr 2-3 Photowalks veranstalten, die kein Thema haben und bei jedem Wetter stattfinden sollen. Das Ergebnis ist hoffentlich, dass man lernt, mit dem auszukommen, was da ist. Ob man nun klassisch Street, Landschaft, Portrait oder Makro mag: alles lässt sich machen und ich schreibe euch nicht vor, was davon diesmal dran ist. Ich selbst werde auf Inspiration warten und das fotografieren, was nach mir ruft.

Diese Aktion wendet sich ausdrücklich nicht nur an Fotografen oder solche, die es werden wollen. Auch Leute, die gerne mal vor der Kamera stehen wollen, sind herzlich eingeladen. Bei weniger Erfahrung stehe ich gerne zur Seite.

PS: Ja, ich weiß, das ist der Valentinstag. ABER: Blumen kann man jeden Tag schenken.

 

Folgende Eckdaten für den ersten Photowalk:

  • Sonntag, 14.02.2016 um 14:00 Uhr
  • Treffen am Aufgang der Südbrücke Rechtsrheinisch ( Alfred-Schütte-Allee 34, 51105 Köln, 50.918408, 6.978347)
  • Route: Über die Südbrücke, an den Kranhäusern vorbei, wieder rüber über die Severinsbrücke und zurück zu den Autos.
  • Fotografen, Models und alles dazwischen
  • Keine festen Themen, freier Austausch
  • Meine Handynummer zur Abstimmung gibt es auf Anfrage

2 thoughts on “Photowalk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.