Projektname:

Ginevra Malin Studio Dessous

Projektbeschreibung

Die liebe Ginevra und ich planen häufiger mal was, das dann in letzter Minute wegen diverser Problemchen auf beiden Seiten abgesagt wird. Für mich kein Problem, denn ich mache das ja zum Spaß und ich empfinde die junge Dame als sehr zuverlässig und professionell. Da bin ich froh über einen lockeren Umgang, der quasi gleichberechtigt in beide Richtungen geht.

Dies war eine sehr spontane Aktion, ohne viel Planung oder Zauber. Mangels Location sind wir in das örtliche Studio einer Freundin ausgewichen, das (gefühlt) 10×3 Meter hat. Also, wenn man nicht unbedingt vor einfarbigem Hintergrund fotografieren will, eine Herausforderung. Ich meine, wir sind ganz gut damit umgegangen, denn mit Licht (und dem fehlen desselben) lässt sich ja doch viel machen.

Rein experimentell habe ich einen Stapel Zeitungen mitgebracht, den ich eigenlich auf den Boden legen wollte. Der war aber ganz nett, also habe ich die Zeitungen mit Klebeband an einen mobilen Hintergrund geklebt und von hinten mit kleiner Softbox beleuchtet. Sicher nicht alltäglich oder Jedermanns Sache. Aber ich finds gut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.