Annika Söllinger im Wald

Spontane Portrait Session im Wald

Beim üblichen Scrollen durch Facebooks Timeline bin ich auf Stefanies Frage gestoßen, wer denn mal kurzfristig Zeit hat, um ein paar Portfolio Bilder zu produzieren. Normalerweise verläuft so etwas im Sande, meiner Meinung nach aufgrund fehlender Ernsthaftigkeit. Aber ich dachte, haste ja Urlaub im Brot-und-Butter Job, also schreibste mal. Das war am Sonntag. Mittwoch darauf sitzen wir zu viert im Wald und schwitzen… Schön wars 😀

Thema

Ich bin ja total der Portrait Typ, womit ich die Bilder meine, die Kopf und Schultern eines Menschen zeigen. Nur ein bisschen mehr als Headshot. Nicht die Portraits, die den Anspruch erheben, das Wesen oder sonstwas eines Menschen zu beschreiben und auszudrücken. Auf der anderen Seite mag ich die Bilder total, die eine Geschichte erzählen oder zumindest zum träumen einladen. Nicht umsonst habe ich meine Hauptkategorien überall grob nach Portrait und Geschichten aufgeteilt. Die Geschichten, also die Bilder mit Hintergrund, Umgebung etc allerdings müssen mehr werden. Nachdem ich gelernt habe, dicht dran zu arbeiten, muss ich wieder mehr Abstand halten und mehr aufs Bild bekommen, als ich es jemals gemacht habe. Paradox, aber ich denke, das nennt sich dann Entwicklung.

Wie auch immer, zur Themenfindung nutze ich fast nur noch Pinterest, dort kann ich prima aus allen Quellen Bilder sortieren. Im Speziellen haben wir uns über die Waldportrait Pinnwand unterhalten, die ich ja schon öfter genutzt habe, z.B. mit Juliet Romeo, Petite Elaine etc. Wer also mal ein freies Projket mit mir starten möchte, dort ist ein guter Start, mein Interesse zu wecken.

 

 

Making Of

Ich bin ja kein Typ, der immer mit Visa arbeitet. Aber eines muss mal gesagt sein: die Damen arbeiten genauso hart wie wir Fotografen und haben ebenso einen Wust an unausprechlichen, geheimnisvollen Dingen dabei. Mein vollster Respekt dafür!

Du brauchst keine Visa. Aber wenn du eine hast, bist du besser dran!

 

One thought on “Spontane Portrait Session im Wald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.