Studioabend 2 | Nachlese

Der zweite Studioabend liegt nun auch hinter uns. Es hat sich mal wieder gezeigt, dass eine Größenordnung unter 10 Personen ideal ist, um konstruktive Diskussionen zu führen und ein Thema mal wirklich vertiefen zu können. Ich habe die Gespräche wirklich genossen, auch wenn das wegen weiblichen Gegackerns manchmal anstrengend war. Aber so ist das, gute Laune muss auch mal sein.

Diesmal sind wir sogar zum fotografieren gekommen. Nachdem wir festgestellt haben, wie viele Bilder wir so horten und wie viele davon uns selbst (vernünftig) zeigen, lag es doch nahe, uns gegenseitig mit neuen Bildern zu beehren. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die holde Weiblichkeit just in dem Moment plötzlich etwas zu tun hatte oder genau jetzt eine rauchen gehen musste. Aber nicht schlimm, wir sind ja nicht scheu und irgendwie macht das fotografiert werden ja auch Spaß.

Ich möchte mich speziell bei den Teilnehmern bedanken, die einen weiten Weg auf sich genommen haben. Ich weiß das wirklich zu schätzen, denn ich hätte niemanden missen wollen. Trotz der Tatsache, dass wir wieder erst gegen halb 4 zu Hause waren und die Katze immer noch auf Sommerzeit läuft, hat es doch riesig Spaß gemacht. Bis zum nächsten mal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.