Studioabend 10

Da ist er nun endlich, der 10. Studioabend. Auf Kundenwunsch diesmal wieder am Freitag, ich hoffe, das kommt euch entgegen. Uns als Gastgeber ist das quasi egal, denn die Abende laufen sowieso derart lange, dass wir am nächsten Tag total im Popo sind und eh nichts großartiges mehr unternehmen. Als die Nummer 10 muss ich mir eigentlich noch etwas ausdenken… Lasst euch überraschen 🙂

 

 

Generell gilt wie immer: Alles kann, nix muss. Das bedeutet, ihr könnt das Studio tatsächlich zum shooten benutzen, oder einfach nur mit den Kollegen und Freunden in spe zusammensitzen und quatschen. Die Portraits oben habe ich freundlicherweise von Oliver Rindelaub zur Verfügung gestellt bekommen und zeigen einen Teil der Ringlicht Challenge. Dabei ging es darum, was man mit einem Ringlicht noch so anstellen kann, außer dem altbekannten Ring im Auge.

 

 

Sofern uns das Programm etwas Platz lässt, werden wir auch die Fotobooth aufbauen. Ich beobachte das normalerweise so, dass die am Anfang als albern abgetan und ignoriert wird. Auch von mir, das gebe ich zu. Bis der erste sich dann mal traut und die Sache zu einem Riesenspaß wird. Wie man sieht, entstehen dabei auch die lustigsten Erinnerungsbilder und dazu meistens das nächste FB Profilbild. Ich jedenfalls beziehe meine meistens von den Studioabenden, und dann auch meistens von unserem Stammgast Marius.

 

Linda auf dem Parkdeck

 

Eine andere Möglichkeit ist, die Umgebung fotografisch zu erkunden. Ich habe so das Gefühl, dass da noch die eine oder andere Perle wartet, entdeckt zu werden. Beim 9. Studioabend haben Linda und ich die Gelegenheit genutzt und uns für eine halbe Stunde aus dem Staub gemacht. Aber diese Story könnt ihr hier besser nachlesen.

 

Eckdaten

  • Wann: 20.10.2017 ab 18:00 Uhr
  • Wo: Stolberger Straße 380a, 50933 Köln
  • Teilnehmerzahl: 50
  • Was: Fotografieren, Netzwerken, Chillen, Spaß haben, Austauschen, Ideen finden
  • Eintritt: 10€, Abendkasse

Nun das zweite mal, nehmen wir einen kleinen Eintritt. Dieser wird genutzt, um zu einem kleinen Teil die Ausgaben aufzufangen, die bei der Renovierung der Räume angefallen sind, um daraus ein Studio zu machen. Also, seid gnädig, unterstützt uns indem ihr selbst vorbei kommt und eure fotografisch interessierten Freunde mitbringt. Wir freuen uns auf euch!

2 thoughts on “Studioabend 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.